Trainingsphilosophie

Hundetraining ist gleichermaßen Training für Hund UND Mensch.

Daher lege ich großen Wert darauf, Sie als HundehalterIn dahingehend anzuleiten, dass Sie Ihren Hund besser verstehen, sein Verhalten und seine Kommunikationsstrukturen erkennen und bewerten können und Ihr eigenes Verhalten so ausrichten, dass auch Ihr Hund sie gut verstehen kann: Dies ist das Fundament für ein erfolgreiches Training – und dafür, dass Sie ein guter „Leader“ Ihres Hund-Mensch-Teams sein können.

Mein Training gestaltet sich nicht nach einem „Schema F“, jedes Training muss schließlich individuell auf Hund und Halter abgestimmt werden. Aversive Trainingsmethoden, wie körperliche Maßregelung, Strafe und strafende Hilfsmittel, lehne ich ab ab. Vielmehr bin ich der Meinung, dass mit positiver Verstärkung und sicherer Führung jedes Hund-Mensch-Team zum Dreamteam werden kann. 

Meine Trainingsmethoden sind inspiriert von verschiedensten qualifizierten HundetrainerInnen und VerhaltenstherapeutInnen. Durch eigene Erfahrungen und die Anwendung lerntheoretischer und kynologischer Erkenntnisse habe ich so meinen eigenen Weg gefunden, aus verschiedensten Einflüssen ein artgerechtes Hundetraining anbieten zu können.

Der Fokus meines Trainings liegt vor allem auf einem alltagstauglichen, entspannten und artgerecht beschäftigtem Vierbeiner. Dazu gehören für mich selbstverständlich ein guter Grundgehorsam, aber auch ein Eingehen auf die ganz individuellen Bedürfnisse oder auch Stressoren des Hundes - sei es bei der Art der Belohnung, der Beschäftigung oder dem Umgang mit Angst oder Aggressionsverhalten.

Das Trainingsziel von Dog'n'Soul Augsburg ist immer ein ausgeglichener Hund und ein glücklicher Besitzer/ glückliche Besitzerin in einem fröhlichen, soliden Hund-Mensch-Team.